Indochino

Automatisiertes Einsichtnahmeverfahren (sog. Einsichtnahmeschnittstelle) für Behörden und bestimmte Verpflichtete

Gemäß §§ 59 Abs. 3,  23 Abs. 3 GwG stellt die registerführende Stelle des Transparenzregisters ab dem 01. Januar 2023 für die in § 23 Abs. 1 Nr. 1 GwG genannten Behörden sowie die in § 23 Abs. 3 iVm Abs. 2 S. 4 GwG genannten Verpflichteten ein automatisiertes Einsichtnahmeverfahren (sog. Einsichtnahmeschnittstelle) zum Zwecke der Erfüllung ihrer behördlichen Aufgaben bzw. gesetzlichen Sorgfaltspflichten zur Verfügung. Zu den nach § 23 Abs. 3 iVm Abs. 2 S. 4 GwG nutzungsberechtigten Verpflichteten gehören Kreditinstitute, Finanzdienstleistungsinstitute, Zahlungsinstitute und E-Geld-Institute, Versicherungsunternehmen sowie Notare iSd § 2 Abs. 1 GwG.

Aktuell befindet sich die Einsichtnahmeschnittstelle noch in der Entwicklung.

Wenn Sie als potentielle*r Nutzer*in Informationen zur technischen Umsetzung, den technischen Voraussetzungen einer Anbindung an die Schnittstelle sowie zur Nutzung der Schnittstelle per E-Mail erhalten möchten, melden Sie sich bitte hier an:

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Mit Klick auf "Absenden" bestätige ich die Datenschutzerklärung.